Zusammenhang zwischen Depression und Blutgruppe

Offenbar scheint es einen Zusammenhang zwischen Blutgruppe und der Dauer einer Depression zu geben.

Dr. William J. Walsh beschreibt diesen auffälligen Zusammenhang in seinem Buch “Psychische Erkrankungen anders behandeln”.Allerdings scheint es bisher keine eindeutige Erklärung dafür zu geben warum Depressionen bei bestimmten Blutgruppen länger dauern als bei anderen Blutgruppen.

Es gibt Vermutungen, dass dies in einer unterschiedlichen Stoffwechsellage der Blutgruppen begründet ist. Beweise dafür gibt es allerdings noch keine.

Genau genommen ist nur eine Blutgruppe negativ davon betroffen. Und zwar dauert eine Depression bei Betroffenen mit Blutgruppe A deutlich länger als bei Patienten mit einer anderen Blutgruppe.

Ich bekomme auch deutlich öfter persönliche Nachrichten von Blogbesuchern, die Blutgruppe A haben. (Natürlich teilen mir nicht alle Besucherinnen und Besucher ihre Blutgruppe mit, aber diejenigen, die davon berichteten hatten zumeist Blutgruppe A).

Wenn also ein Arzt, der tausende Fälle behandelt hat, und auch die Nachrichtenlage danach aussieht, scheint tatsächlich etwas dran zu sein, dass eine Depression bei Blutgruppe A deutlich länger dauert.

Lass Dich nicht entmutigen wenn Du Blutgruppe A hast!

Mit Blutgruppe A brauchst Du vielleicht etwas mehr Ausdauer und Standhaftigkeit um die Depression komplett hinter Dir zu lassen, aber ich bin überzeugt davon, dass dafür dann die wieder gesunde Zeit nach der Depression ebenfalls um so länger dauert und auch wesentlich stabiler ist.

Meine Vermutung ist, dass bei Menschen mit Blutgruppe A die psychischen Zustände insgesamt stabiler sind. So leider dann auch die Depression, die sich dann wesentlich länger und hartnäckiger hält. Dafür hält dann aber auch der gute Zustand nach der Depression viel länger und besser mit Blutgruppe A.

Super spannend fände ich es herauszufinden ob unter Menschen mit Blutgruppe A dementsprechend dann weniger bipolare Menschen zu finden sind, die ja eher häufigen und schnellen Schwankungen unterworfen sind.

Dein Feedback

Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich von mehr Lesern und Besuchern Rückmeldungen über Beschwerdebild und Blutgruppe bekommen würde. Gerne auch über das Kontaktformular.

Gerne auch anonym. Und selbstverständlich behandle ich jegliche Infos absolut vertraulich und werde auch niemals einen Namen veröffentlichen.

Alles Gute und gib niemals auf!

Stefan

Schreibe einen Kommentar