Ich habe vergessen meine Antidepressiva zu nehmen

vergessen Antidepressiva zu nehmen

Vergessen Antidepressiva zu nehmen

Wenn Du vergessen hast Deine Antidepressiva zu nehmen und unschöne Symptome auftauchen, solltest Du auf keinen Fall die doppelte Dosis Deiner Medikamente nehmen (also nicht die verpasste und die neue Dosis des Tages zusammen) sondern nimm einfach Deine normale Tagesdosis gegebenenfalls etwas früher am Tag, falls notwendig. Und mach ab da wieder ganz normal weiter. Die doppelte Dosis zu nehmen verschafft Dir keinen Vorteil, im Gegenteil, es kann Dir noch mehr Probleme bereiten wenn Du mit der verpassten Einnahme Deiner Antidepressiva dann das Doppelte nimmst. Also einfach wieder ganz normal weiter nehmen.

Mir ist es vergangen Sonntagabend zum ersten Mal passiert, dass ich vergessen habe mein Antidpressivum einzunehmen. Ich hatte schlicht und einfach nicht daran gedacht und hatte leider aber auch gar nicht bemerkt, dass ich es vergessen hatte. Das war zunächst auch kein Problem, der Montag bei der Arbeit verlief ganz normal und es gab zunächst nichts Ungewöhnliches. Gegen 16:30 Uhr kan dann die Überraschung. Mein vergessenes Antidepressivum führte tatsächlich schon nach einem Tag zu Problemen. Ich bekam Angst und war am Rande einer Panikattacke. Es war schon fast Feierabend aber ich fühlte mich zu nervös um selber mit meinem Auto nach Hause zu fahren. Denn beim Auto fahren hatte ich früher gerne Panikattacken. Also rief ich meine Freundin an und bat sie mich von der Arbeit abzuholen.

Medizin ganz normal weiter nehmen

Ich nahm dann gleich meine Medizin, die ich normalerweise immer erst spät abends nehme und kurz darauf war auch alles wieder gut. Es hat mich ganz schön überrascht, das bereits ein Tag ohne Medikamente solch starke Auswirkungen hat. Aber Antidepressiva soll man ja normalerweise auch ausschleichen und nicht von heute auf morgen mal vergessen.

Seit diesem Vorfall gestern, habe ich die Befürchtung und Vermutung, dass es mir doch noch nicht so gut geht wie ich eigentlich dachte. Scheinbar trägt die Medizin mehr zu meinem Wohlbefinden bei als ich vermutet hatte. Und das obwohl es mir doch insgesamt schon viel besser geht. Naja, das wird sich jetzt wahrscheinlich schlecht herausfinden lassen ob das ein Entzugssymptom oder meine zugrunde liegende Depression war. Ich hoffe, dass die Verbesserung meines Zustands einfach weiter anhält.

Update: Ich hatte neulich wieder einmal vergessen mein Medikament zu nehmen. Es war nicht mehr so schlimm wie beim letzten mal, aber ich habe es dennoch bemerkt. Aber schön zu wissen, dass die Reaktion schon nicht mehr so stark ausfällt.

Hast Du auch schon einmal vergessen, Deine Antidepressiva einzunehmen? Wie ging es Dir damit?

 

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!

    Hast du mal in die Fachinfo zum Medikament geschaut? Lässt sich problemlos Googeln. Dann wirst du feststellen, dass Absetzsymptome wbereits bei einer vergessenen Dosis auftreten können. Häufiger wird dies bei ADs mit kurzer Halbwertzeit berichtet, Paroxetin, Venlafaxin, aber auch bei anderen.

    Für mich scheint es eher ein Zeichen, dass du sensibel auf Dosisschwankungen reagierst und dich bei einem potentiellen Reduzierungswunsch über sehr langsame Methoden informieren solltest.

    Alles Gute!

    • Vielen Dank für Deinen Hinweis. Ein Freund von mir musste auch sehr langsam ausschleichen um die Symptome möglichst zu reduzieren. Ich fürchte mich ein bisschen davor. Bis ich soweit bin, mit dem Ausschleichen anzufangen, dauert es wahrscheinlich noch eine Weile.

Schreibe einen Kommentar