Über mich

StefanHallo, mein Name ist Stefan und ich hatte zwei schwere Depressionen.

Meine erste Depression hatte ich im Alter von 24 Jahren bekommen. Ich hatte mich damals extrem überarbeitet und auch noch extrem ungesund ernährt und steckte in einer kaputten Beiziehung fest, mit einer Frau die ich damals aber immer noch liebte. Die Kombination der Faktoren hatten letzendlich zu meiner ersten Depression geführt. Wobei ich als Hauptauslöser als die langdauerne Überforderung sehe. Ich wußte damals gar nicht was mit mir los war und auch kein Arzt hatte erkannt, dass ich eine Depression habe. Das habe ich erst etwas spöäter verstanden. Und so bin ich alleine und ohne fremde Hilfe durch die Depression hindurch gegangen. Das erste Jahr war die Hölle, das zweite Jahr war durchwachsen und dann war es wieder gut. Ich weiß heute nicht mehr wie ich die Zeit damals überstanden habe aber in Notsituationen kann der Mensch unglaubliche Kräfte entwicklen und selbst widrigsten Bedingungen stand halten. Dann war ich viele Jahre wieder komplett gesund.

Meine zweite schwere Depression begann kurz bevor ich 34 Jahre alt wurde. Dieses mal wußte ich was los ist und habe mir so schnell es ging Hilfe gesucht. Die Medikamente, die ich dieses mal nahm haben mir meine Depression sehr erlleichtert. Ich weiß nicht ob ich es nochmal ganz allein geschafft hätte. Eine große Hilfe war auch meine Partnerin, die sehr gut mit der Situation umgegangen ist, obwohl es auch für Sie nicht immer einfach war.

So schreibe ich nun über meine Erfahrungen und möglichst vielen Menschen, die an Depressionen leiden, ihren Weg durch die Depression und aus der Depression heraus zu erleichtern. Aus diesem Grund ist dieser Blog entstanden. Damit Du schnell die richtige Hilfe findest ohne lang umher zu irren. Damit Du nicht erst 100 Bücher lesen musst, damit Du Deine Depression und das was sie Dir sagen will verstehst.

Ich bin aus meiner zweiten Depression noch nicht ganz raus, aber es geht mir insgesamt schon ganz gut. Für mich hat ein neues Leben begonnen. Vieles will ich nicht mehr genauso machen wie zuvor, zuviel habe ich schon dazu gelernt. Und auch Du sollst lernen was Du an Deinem Leben verändern musst um dauerhaft frei von Deiner Deiner Depression zu werden und zu bleiben.

Ich hoffe, das ich meinen Lesern viel Inspiration und Lebensfreude mit auf den Weg in eine bessere Zukunft geben kann.

Hauptberuflich arbeite ich bei einem Zeitungsverlag in der EDV-Abteilung. In meiner Freizeit schreibe ich an diesem Blog.

Wenn Du auf dem Laufenden bleiben willst, was sich im Hintergrund von Adieu Depression – Hallo Lebensfreude so tut, trage Dich doch einfach in den Newsletter ein. So können wir noch besser in Kontakt bleiben.

* Pflichtfeld